* *

Infos vom Kriegsrat

Warcraft Logs
Grp. Sam


Wir im...
- Realmforum

Progress

WoW Guild Rankings

11 Jul 2007 - Die Satzung der Crusader

Unsere Ziele


Hauptziel der Crusader ist die Bildung einer funktionierenden Gemeinschaft innerhalb der Allianz um sich gegenseitig (und natürlich auch andere) zu unterstützen und die Horde aus dieser Welt zu vertreiben.

Innerhalb dieser Gemeinschaft gibt es keine Rassen- oder Klasseneinschränkungen - jeder Mensch, Elf, Zwerg, Draenai und Gnom, egal ob männlich oder weiblich, ist herzlich willkommen.

Der spielerische Erfolg der Gilde ist nicht unwichtig, steht aber auch nicht im Vordergrund.

Spaß am Spiel, die Geselligkeit sowie freundschaftlicher und respektvoller Umgang in der Gilde stehen an erster Stelle!

Um dieses Hauptziel zu verwirklichen gibt es bei uns natürlich ein paar Regeln und Pflichten, welche wir aber teilweise auch als selbstverständliches Verhalten innerhalb einer jeden Gemeinschaft verstehen.

Pflichten


- makelloses Verhalten gegenüber anderen Charakteren innerhalb und außerhalb der Gilde
- Tragen des Gildenwams mit dem Gildenwappen (Ausnahme: Ruf farmen)
- Regelmäßiger Besuch der Website der Crusader, mindestens einmal alle 14 Tage
- Abmeldung bei längerer Abwesenheit (z.B. Urlaub)

Handel und Gildenbank


Items und Handelswaren werden innerhalb der Gilde grundsätzlich kostenlos abgegeben. Bei hochpreisigen Items kann jedoch auch mal ein Gegenwert verlangt werden. Items, die für den eigenen Charakter nicht gebraucht werden, können der Gilde übergeben werden. Werden für eigene Quests Items aus dem Gildeneigentum benötigt, können diese (sofern vorhanden) aus den jeweiligen Gildenbankfächern entnommen werden.

Beitritt, Ränge und Beförderungen sowie Wiederaufnahme nach Austritt


Um Mitglied der Crusader zu werden, muss der Charakter mind. Level 30 und der Spieler mind. 18 Jahre alt sein. In Ausnahmefällen (z.B. Verwandschaft) können auch jüngere Spieler aufgenommen werden, falls sich ein Mitglied der Gildenleitung als "Pate" zur Verfügung stellt und diesen Schritt auch im Forum begründet.

Weiterhin muss sich der Spieler hier im Forum registrieren und eine Bewerbung mit Vorstellung seiner Person hinterlassen - wir wollen schließlich wissen, mit wem wir es zu tun haben.

Anschliessend wird er/sie als Knappe aufgenommen.
In dieser Phase muss sich der Knappe als der Gemeinschaft zuträglich erweisen. Diese Zeit dient auch dem Knappen, um für sich festzustellen ob die Crusader das richtige für sie oder ihn sind.

Nach dieser Knappenzeit wird man in den Rang eines Ritters befördert.

Nach einer Mitgliedszeit von zwei Jahren erfolgt die Beförderung zum Kreuzritter.

Crusader, welche sich um die Organisation von festen Raidgruppen kümmern, werden in den Kriegsrat berufen.

Die Leitung der Gilde obliegt der Verantwortung der Tafelrunde. Twinks der Gildenleitung haben zu administrativen Zwecken den Rang Ordensritter inne.

Die Hauptaufgabe ist es, einen reibungslosen Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Sie haben ein Auge auf die Einhaltung der Satzung und besprechen die anstehenden Aufgaben innerhalb der Gilde. Sie bilden das Entscheidungsgremium.
Jedes Mitglied der Tafelrunde steht als Vertrauensperson zu Verfügung.
Jedes Mitglied der Tafelrunde ist gleichgestellt.

Tafelrunde und Kriegsrat sind berechtigt, Mitglieder aufzunehmen. Die Tafelrunde ist berechtigt, Gildenmitglieder der Gilde zu verweisen.

Anregungen können jederzeit an die Tafelrunde herangetragen werden und werden dann auf dem nächsten Treffen der Tafelrunde als Tagespunkt mit aufgenommen. Das Protokoll wird veröffentlicht.

Die Tafelrunde ernennt ihre Mitglieder eigenständig.
Kriterium ist, dass die Person positiv in der Gilde durch ihr Verhalten auffällt. Die Person muss von allen Mitgliedern der Tafelrunde als 100% vertrauensvoll eingestuft werden und soll verantwortungsbewußt und motiviert sein.
Es können auch Vorschläge aus der Gilde für eine anstehende Neubesetzung aufgenommen werden, letztes Wort haben die Mitglieder der Tafelrunde.

Es kann sich in jeder Gemeinschaft mal eine Situation ergeben, in der die Emotionen hochkochen und ein Mitglied dann die Gilde verläßt. Da sich niemand davon frei sprechen kann, hat jedes Mitglied, welches die Abstimmung bestanden hat, die Möglichkeit einmal der Gilde wieder beizutreten. In der Regel sollte dies in wenigen Tagen der Fall sein, spätestens jedoch sobald die Situation geklärt ist.

Ist ein Mitglied freundschaftlich ausgetreten um sich zeitweilig z.B. einer Raid-Gilde anzuschliessen, und möchte nun nach einem längerem Zeitraum wieder zurück, wird ebenfalls eine neuer Aufnahmeprozess initiiert.

Die Crusader sind eine der ältesten - vielleicht die älteste - Gilde auf diesem Server.


Ein paar Regeln gehören nunmal immer dazu eine Gesellschaft aufrecht zu erhalten. Aber wie immer im Leben gehört der Gedanke hinter den Regeln in den Vordergrund, und nicht die Regel an sich.
You don't have permmission to comment, or comments have been turned off for this article.

Recent

Raidvideos

Members
Stats
  • Total Posts: 49328
  • Total Topics: 4448
  • Online Today: 3
  • Online Ever: 267
  • (March 31, 2011, 16:27:31 pm)
Users Online
Users: 0
Guests: 1
Total: 1